Wir sind wieder hier, im "fremden" Revier,
war`n nie wirklich weg, ham uns nur kurz versteckt...

 
03.06.2009_Nachgereicht:
Galerie vom Spiel in Koblenz online_click
31.05.2009_Die inoffizielle 10-Jahres-Jubiläumstour der Junkies führte uns zur xxx-Tausend-Aktion der 60er ins Grünwalderstadion, wo gegen unsere Amateure gespielt wurde. Trotz 2:1 Niederlage der Amas wurde bei gut besetzten Rängen (ca.11000 Zuschauer) ordentlich gefeiert und auch nach dem Spiel war mit der guten Laune noch lange nicht Schluss. Demnächst mehr...
30.05.2009_Der SCF verpflichtet Cédric Makiadi aus Wolfsburg, der in dieser Saison an Duisburg ausgeliehen war und dort Torschützenkönig der 2 Liga wurde.
24.05.2009_Der SCF gewann zum Saisonfinale vor ausverkauftem Haus mit 4:3 gegen den 1.FC Kaiserslautern und Richie Golz übergab unseren strahlenden Helden bei schönsten Sommerwetter die Meisterschale der 2. Liga, die "Radkappe". Es war ein alles in allem gelungener Ausklang dieser erfolgreichen Zweitligasaison und ein schönes Fest zu Meisterschaft und Aufstieg. Wir haben da echt eine geile Truppe zusammen und wir sind uns da sicher, dass wir alle gemeinsam im kommenden Jahr viel Spaß im Oberhaus haben werden...
DANKE an die Mannschaft und das Trainerteam für diese geile Saison!
Alles Gute Max Mehring und Daniel Schwaab!
Wir dürfen alle gespannt sein, was nun in der Planungsphase für die kommende Erstligasaison noch alles passiert...
14.05.2009_Der Sportclub und Fürth trennten sich 0:0
In einem Spiel, welches aus Freiburger Sicht trotz sportlicher Unbedeutsamkeit mit Engagement geführt wurde, kamen die enttäuschenden Fürther trotz noch bestehender Aufstiegsambitionen nicht über ein 0:0 hinaus.
Stimmungstechnisch wurde das Spiel von den Vorfällen im Zug von Koblenz nach Hause überschattet...
10.05.2009_Und dann seh`n wir ihn wieder, den SC Freiburg in der Bundesliga...
Der Aufstieg in die erste Bundesliga ist perfekt! Unser SCF darf nächste Saison wieder erstklassig spielen und wir sind dabei..! Mit einem geilen 5:2 Auswärtssieg in Koblenz, der 0:2 Niederlage von Mainz in Pauli (Danke und Gruß nach St.Pauli!) und dem gleichzeitigen Unentscheiden von Nürnberg in Fürth, haben es unsere Jungs frühzeitig klargemacht! Meisterschaft und Aufstieg 2009 souverän eingetütet, wer hätte das bei Dutt`s Amtsantritt wirklich gedacht!? Bravo Jungs, bravo Robin Dutt. Da wurde vor der Saison tatsächlich nicht zuviel versprochen. Respekt - mit toller Moral, der richtigen Mischung aus Kampf und Spiel und einem unumstößlichen Glauben an die eigenen Fähigkeiten hat die Mannschaft ihr Wort gehalten. Dafür ein herzliches Dankeschön und bereits viel Vorfreude auf ein geiles Jahr in Deutschlands Eliteliga...
Impressionen_click

08.05.2009_Bitte stimmt für uns ab!
Unsere Jubiläumschoreo steht auf Stadionwelt zur Abstimmung bei der aktuellen Atmo-Wahl der Woche! Also SC-Fans, stimmt für uns ab und bringt den SCF nach vorne! Leider stehen wir bei der Auswahlliste ganz unten und dann steht da auch noch "Kickers Emden" dabei...(der Protest ist aber eingereicht). Aber deswegen erst recht...Hier der Link_click

08.05.2009_Aktualisierung Hopping:
Neue Galerie FC Basel - AC Bellinzona_click
07.05.2009_Auf nach Koblenz - und am kommenden Sonntag evtl. schon den Aufstieg klarmachen!
Fahrt alle am 10.05.09 mit dem Zug nach Koblenz und unterstützt unsere Jungs im Stadion Oberwerth. Vielleicht ist das schon das entscheidende Spiel um den Wiederaufstieg einzutüten. Badische Invasion am Zusammenfluss von Rhein und Mosel..._click
04.05.2009_Fürth hat heute Abend in Duisburg Federn gelassen und mit 0:2 verloren. Das bedeutet, mit einem Dreier kann unsere Elf in Koblenz theoretisch schon den Sack zu machen, wenn Nürnberg parallel nicht gewinnt. Bei einem gleichzeitigen Sieg der Glubberer können wir erst mit einem weiteren Punkt gegen die Fürther feiern. Oder sollen wir es so sagen: mit einem Sieg in Koblenz sind wir zumindest schon mal sicher in der Relegation... ;-)

04.05.2009_Es hat einfach alles gepasst am vergangenen Sonntag!
Wir Junkies begingen unser 10 jähriges (offizielles) Bestehen mit einer Choreographie, die im Vorfeld schon auch ein paar Stündchen Arbeit gekostet hat, aber schließlich auch zu unserer vollen Zufriedenheit geklappt hat - und unsere Mannschaft versüßte uns diese Feier mit einem ungefährdeten 4:1 Sieg gegen den FSV Frankfurt, der immerhin als 3.-Beste Rückrundenmannschaft in den Breisgau reiste. Was will man mehr?_mehr
Zum Spiel gibt es zu bemerken, dass es eine einseitige Angelegenheit war und unsere Elf den Gegner aus Frankfurt jederzeit im Griff hatte. Die ersten Minuten stand Frankfurt ganz gut und machte unseren Jungs das Durchkommen schwer, aber der erste schwungvolle Angriff brachte auch gleich das 1:0 durch Bechmann (13. Minute) und der Bann war früh gebrochen. Unser Däne ließ in der 21. Minute auch gleich das 2:0 per Kopf folgen, mustergültig von Schwaab bedient. Weiter Großchancen folgten, die aber allesamt nicht genutzt wurden - so ging es mit dem 2:0 in die Pause. Erinnerungen an Ingolstadt kamen auf - und wurden durch das couragierte Auftreten und weitere nach Vorne-Spielen der Mannschaft gleich zerstreut. Die größte Chance hatte bis dahin Abdessadki, der in der 65. Minute alleine auf Klandt zulief und am Keeper scheiterte. In der 78. Minute war es aber endlich soweit. Nach einer schönen Kombination konnte Jäger per Kopf das 3:0 erzielen. Schön bedient vom kurz zuvor eingewechselten Glockner. Im Gegenzug fing sich unser Team aber etwas unkonzentriert das 3:1 ein. Torschütze unser alter Bekannter Henrich Bencik (80.). Doch mit dem 4:1 von Schwaab war`s "Mättli g`maiht", wie der Alemanne sagt (Foulelfmeter, 86.) und es konnte gefeiert werden..._Galerie

28.04.2009_Am Samstag, 02.05.2009, ist ein wichtiges Spiel bei den Amateuren! Unsere Zweite spielt um 14 Uhr im Mösle gegen die Reserve vom KSC. Auf geht`s - kommt ins Möslestadion und unterstützt unsere Amas in diesem wichtigen Spiel!_click
Edit: Immerhin 850 Zuschauer fanden den Weg ins Mösle und die Amas gewannen diese richtungsweisende Spiel mit 1:0. Ein Dank dafür an alle Beteiligten!
27.04.2009_Mäßig aber effektiv gespielt - am Freitag gab es einen 2:1 Erfolg auf'm Kiez!
Meisterlich sieht eigentlich anders aus. Aber mit dieser bemerkenswerten Effizienz, wie sie unsere Elf am Freitag am ausverkauften Millerntor an den Tag gelegt hat, kann man durchaus aufsteigen... :-) Sankt Pauli hatte vor allem in Hälfte 1 klar mehr vom Spiel, ging kurz vor der Pause durch Brunnemann mit 1:0 in Führung und bekam in Halbzeit 2 zwei weitere Treffer wegen Abseits aberkannt. Unsere Mannschaft fiel in den ersten 45 Minuten leider nur auf, als Abdessadki nach einer Ringereinlage und einem Disput mit Meggle, der ziemlich "bissig" zu Werke ging, kurz vor dem Platzverweis stand. Er wurde kurz danach von Dutt vorsorglich ausgewechselt. Auch Damir Buric erwischte es in der hektischen Phase - er wurde auf die Tribüne verbannt. Dennoch - im zweiten Durchgang fing sich unsere Mannschaft nach und nach und kam durch einen Freistoß, na von wem wohl, per Kopf durch Butscher zum 1:1 Ausgleich (63.). Und es kam noch besser. Nach einer schönen Einlage auf der rechten Seite, legte Rodionov den Ball zurück auf Idrissou, der mit rechts sicher einnetzte (77.). Das zweite Tor mit quasi der dritten Chance - der Fußballgott meinte es am Freitag gut mit uns! Und das obwohl St. Pauli mit dem 20 Minuten - Supportvorteil gegenüber dem Hinspiel ohne Stimmungsstreik eigentlich klar im Vorteil war! Na seh'n se Herr Dutt... ;-)
27.04.2009_Mainz-Gallerie online_click
20.04.2009_Einen weiteren Dreier konnte unser Team am Sonntag zuhause gegen Ingolstadt einfahren. Nach einem druckvollen Beginn, in dem die Audistädter in den ersten Spielminuten förmlich überrannt wurden und der SC durch einmal Schuster und Idrissou jeweils durch einen Freistoß schnell mit 2:0 in Führung gegangen war, versäumte es unsere Elf, noch vor der Pause ein weiteres Tor nachzulegen. Durch einen strittigen Elfmeter kam Ingolstadt kurz nach der Halbzeit heran und glich nach einem Lapsus von Banovic durch den Ex-Scler Wohlfahrt sogar zum 2:2 aus (56.). Im positiven Sinne Mann des Tages wurde Banovic aber in der 68. Minute durch sein umjubeltes Kopfballtor zum 3:2, welches dem SCF in dieser Partie schließlich den Sieg bescherte. 16800 Zuschauer sahen nach offiziellen Angaben diese Partie.
19.04.2009_Ivica Banovic wurde in diesen Tagen Vater eines Sohnes. Herzlichen Glückwunsch!
17.04.2009_Sieg im Spitzenspiel! Mit 2:1 gewann unser SCF das Topspiel gegen die zweitplatzierten Mainzer im Stadion am Bruchweg. Nach einer aus Freiburger Sicht unterlegenen ersten Halbzeit, in der unsere Elf nicht überzeugen konnte und Mainz sich klare Feldvorteile und die kurz vor der Pause verdiente Führung erarbeitet hatte, konnten unsere Jungs in der zweiten Hälfte das Spiel drehen. Durch Tore von Idrissou und Banovic kam der SC in Front und behauptete diese Führung bis zum Ende. Die Mainzer waren am Schluss zusätzlich gehandicapt, weil das Wechselkontingent erschöpft war, als Feulner verletzt ausscheiden musste. So spielten die 05er das Spiel mit 10 Feldspielern zuende und unsere Elf war dem 3:1 näher, als die Meenzer dem Ausgleich. Das waren wahrlich Big-Points und gleichsam Balsam für die Psyche unserer Jungs. Frenetisch gefeiert von den ca. 2000 mitgereisten SC-Fans ließ die Mannschaft das Spiel vor dem Gästeblock ausklingen...
Stimmungscheck: Endlich einmal wieder war ein Auswärtsblock ausverkauft. Und das an einem Montag Abend. So machen Auswärtsspiele Spaß und so kann man sich auswärts hören lassen. Chapeau! Das Stadion wurde von Freiburger Seite ordentlich gerockt und die Mannschaft hat es gedankt. Jetzt am Besten nicht nachlassen - weiter so und mit dem gleichen "Mob" mit dem Zug nach Koblenz. Dann kann dort vielleicht der nächste große Schritt zum Aufstieg gefeiert werden...
12.04.2009_Ausblick: Fahrt nach Koblenz mit dem Wochenendticket! Auf Anregung der Wilden Jungs sollten alle SC Fans am 10.05.2009 zum Auswärtsspiel nach Koblenz gemeinsam mit den Regionalzügen der Bahn anreisen. Evtl. wird auch ein Entlastungszug bereitgestellt. Mehr dazu hier_click
09.04.2009_Wir wünschen allen Freunden und Bekannten, allen SC Fans und allen sonstigen Besuchern dieser Seite ein frohes und erholsames Osterfest.
Am Montag gilt es dann, den Mainzern ein paar faule Eier ins Nest zu legen...Alle nach Mainz!

08.04.2009_In einem einseitigen Spiel errang RW Ahlen mit einer bedingungslosen Mauertaktik ein schmeichelhaftes 1:1. Der Ausgleich fiel in der 71. Minute per Kopf nach einem Eckball 9 Minuten nach der vielumjubelten Führung durch Krmas - es war eine der insgesamt zwei Torchancen der Ahlenern im gesamten Spiel.
Der SCF war schlecht in diese Partie hineingekommen und es dauerte bis zur 18.Minute, als der überraschend aufgestellt Ali Günes das erste Mal auf das Ahlener Tor schoss. Nach und nach kamen unsere Jungs besser mit den unbequemen Rot-weissen zurecht, aber vor der Pause fiel kein Treffer mehr. Nach der Pause machte unsere Elf wesentlich mehr Druck. Angriff auf Angriff rollte auf das Ahlener Gehäuse, aber oft fehlte die Genauigkeit und das Überraschungsmoment. Und wenn der Ball dann mal erfolgsversprechend auf das Ahlener Tor kam, hielt Dirk Langerbein was zu halten war - und noch mehr. So als Flum aus kürzester Distanz auf das Tor schoss, der Ahlener Torhüter aber wie der Blitz noch ein Bein dazwischen bekam. Tja, erst kein Glück gehabt und dann kam auch noch Pech (und ein Aussetzer) dazu... Die Statistiken dieses Spiels sprechen eine überdeutliche Sprache, aber eine Statistik hat halt leider noch kein Spiel gewonnen. Jetzt muss eine Überraschung in Mainz her...

Stimmungscheck: Sehr positiv hingegen fällt die Support-Bilanz dieses Spiels aus. Für Freiburger Verhältnisse war der Kessel ja schier am Überkochen! ;-) Groses Lob an alle auf der Nord - am meisten an die beiden da unten. Das war nicht uncool, zu zweit einzuheizen - das Volk hat es jedenfalls gedankt und mitgezogen. Weiter so! Heute war die Unterstützung auf jeden Fall erstligatauglich. Ein Dank gebührt auch den Leuten aus Aachen, die uns an diesem Abend unterstützt haben! Und denkt daran - es könnte für lange Zeit unser letztes Heimspiel an einem Montag gewesen sein..! ;-)

04.04.2009_Montag geht`s zuhause gegen RW Ahlen!
Immer wieder Montags...jetzt geht es am kommenden Montag, 07.04.09 um 20.15 Uhr zuhause gegen Ahlen. In diesem Spiel sind drei Punkte Pflicht. Mainz hat in Duisburg Big-points eingefahren und hält den Spitzenteams die Duisburger vom Leib. Nürnberg hat allerdings den dritten Sieg in Folge erzielt und meldet ebenfalls Ansprüche auf den Aufstieg an. Die Fürther messen sich an diesem Wochenende auswärts mit Aachen. Dort könnten uns die gelb-schwarzen einen wichtigen Dienst erweisen. Mit einem Dreier gegen Ahlen bliebe der SCF jedenfalls weiterhin 4 Punkte vor Mainz und könnte somit relativ entspannt am Ostermontag an den Bruchweg reisen. Nach Mainz werden übrigens 8 Busse aus Freiburg fahren und diverse Fans dürften sich mit Privatpkw auf die Reise machen. Ein voller Gästeblock bahnt sich an - und das an einem Montag! Aber zunächst gilt es, mit voller Konzentrtion das Spiel gegen Ahlen in Angriff zu nehmen. 15 Punkte müssen noch her - gell Herr Dutt - dann kann hoffentlich gefeiert werden...
23.03.2009_Schmerzhafte Heimniederlage gegen den Glubb!
Mit 0:1 unterlag der SCF dem 1.FC Nürnberg im Montagsspiel der 2. Liga. Joker Vidosic erzielte 1 Minute nach seiner Einwechslung in der 83. Spielminute das 0:1 - obwohl unsere Jungs nach einer schlechten 1. Hälfe, in der Nürnberg dominierte, in Halbzeit 2 deutlich mehr vom Spiel hatten. SPielerisch lief insgesamt allerdings nicht viel zusammen. Viele Pässe kamen nicht an, es fehlte die Linie, Nürnberg war aggressiv und man merkte dem Team die Umstellung durch das Fehlen von Abdessadki, Krmas und Jäger an. Bei Schlitte und Banovic lief nicht allzuviel zusammen und auch der Rest der Mannschaft wirkte phasenweise fahrig. Allein der Wille war da und zum Zeitpunkt des Nürnberger Siegtreffers war die Führung der Gäste etwas schmeichelhaft. Insgesamt gesehen geht der Sieg der Franken allerdings in Ordnung.
20.03.2009_Nachgereicht:
Endlich ist die Rostockgalerie online!_click
15.03.2009_Dämpfer in Duisburg - unsere Jungs kassieren in einem ausgeglichenen Spiel, mit Klasse, Tempo und Chancen auf beiden Seiten, eine unnötige 0:2 Auswärtsniederlage...
13.03.2009_Am Ostermontag geht`s nach Mainz!
Das Spiel beim FSV Mainz 05 ist terminiert. Der SCF tritt am Bruchweg am Ostermontag, 13.04.2009 um 20.15 Uhr an. Der Montagstermin ist ausnamhsweise mal nicht schlecht, da ja Feiertag ist. In diesem Sinne: Alle nach Mainz..!

10.03.2009_Mit dem 2:1 Sieg gegen Aachen rollt der SC-Bundesligaexpress mit voller Kraft voraus! Vor 18800 Zuschauern begann der SCF furios und spielte Aachen phasenweise an die Wand. So war das 1:0 in der 11. Minute per Kopf durch Ömer Toprak nur folgerichtig. In der Folge spielte sich die Mannschaft in einen Rausch. Unsere Jungs präsentierten Kampfgeist und Spielkultur, gewürzt mit einer ordentlichen Portion Siegermentalität, wie es die Aachener Zeitung schrieb - lediglich das Toreschießen wollte nicht mehr gelingen. Zu allem Übel verweigerte der unsichere Schiedsrichter Dingert in der ersten Hälfte Thommy Bechman einen fälligen Strafstoß, als dieser den Ball bereits an Stuckmann vorbeigelegt hatte und von den Beinen geholt wurde. Aus der Pause kam Aachen mutiger und mit mehr Zug zum Tor. Prompt fiel in der 61. Minute nach einem Freistoss per Kopf das 1:1 durch Szukala. Zum Glück aber besann der SC sich nach der kurzen Schwächeperiode wieder auf seine Tugenden und so hatte die Partie schließlich das aus Freiburer Sicht gewünschte und verdiente Happy End, als Bechman in der 88. Minute nach einer schönen Flanke von Butscher zum umjubelten 2:1 einnickte.
Stimmungscheck:
Nord war einmal wieder ausverkauft und die Stimmung war insgesamt gesehen nicht schlecht. Die neuen Schwenker machen wirklich was her und bei vielen war bereits die Vorfreude auf den sich abzeichnenden Aufstieg zu spüren. Allerdings kann es ja wohl nicht sein, dass der Jubel über irgendwelche Zwischenstände größer ist, als die Freude und die Unterstützung für die eigene Mannschaft. Auch darf man von einer vollbesetzten Tribüne akustisch mehr erwarten und gerade in den Phasen des Spiels, wo es nicht optimal läuft, muss die Kurve mehr geben können. Da muss sich jeder an die eigene Nase fassen. Bis zur Erstligatauglichkeit ist es supporttechnisch noch ein weiter Weg..!

02.03.2009_Zum Schmunzeln - Beitrag des Users Naturalbornrational aus dem BZ-SC-Blog nach dem Wehenspiel. Kann sein, dass es im Entfernten mit der Öffentlichkeitsarbeit des SCF zu tun hat, aber wer weiss das schon!?
Vorsicht sati(e)risch...[click]

02.03.2009_Keiner wird es wagen diesen SCF zu schlagen...!
Mit 0:1 haben unsere Jungs nun auch in Wiesbaden gewonnen. Es war der 5. Sieg in Folge und diesmal war es ein wirklicher Arbeitssieg. Der Tabellenletzte SVWW wehrte sich selbst mit nur noch zehn Mann wacker und hätte beinah sogar den Ausgleich markiert. Insgesamt war es ein Spiel, in dem sich beide Mannschaften lange Zeit neutralisierten und Torchancen Mangelware blieben. Der SCF ging in der 43. Minute durch Schuster per Foulelfmeter mit 0:1 in Führung, was bis zum Schluss Bestand hatte. Simon Pouplin bewahrte die Mannschaft mit super Reflexen vor einem Gegentor und am Ende verstanden es unsere Jungs, das Spiel über die Runden zu bringen. Kompliment an ein starkes Wehen-Wiesbaden, Kompliment aber vor allem an unsere Mannschaft und Trainer Robin Dutt für einen erkämpften weiteren Sieg in der Serie. Nun kommt am Sonntag Aachen ins Dreisamstadion. Die Aachener haben gerade mit 1:2 gegen Duisburg verloren und sind darauf aus, ihre Auswärtsschwäche ausgerechnet in Freiburg zu beenden...

Kompliment auch an die mitgereisten SC-Fans in Wiebaden!

26.02.2009_Hält die tolle Serie...?! Jetzt geht es in der Brita-Arena (schönste Blechbüchse der Liga) um die nächsten drei Zähler, die uns weiter in Richtung 1. Bundesliga bringen können. Aber unterschätzt uns den angeschlagenen SVWW nicht. Auch hier heisst es volle Konzentration, denn weitere drei Punkte für den Aufstieg wären toll! Alle im Breisgau glauben daran...
25.02.2009_Nach der denkwürdigen Fahrt nach Rostock, welche durch einen teilweise souveränen und glanzvollen 1:3 Erfolg im Schneegestöber auf der sinkenden Hansakogge gekrönt wurde, und einem nie gefährdeten, aber um einiges zu knapp ausgefallenen 1:0 Heimerfolg gegen unterlegene Augsburger, befindet sich unser SCF weiterhin auf Aufstiegskurs! Das sind jetzt 4 Siege in der Rückrunde in Folge, die Konkurrenz wird schon langsam abgehängt und wenn jetzt auch noch gegen die direkten Widersacher um den Aufstieg gepunktet werden kann, dann kann der Sekt schon langsam kaltgestellt werden... Bravo an unsere Jungs und ihren Trainer ob dieser furiosen und schön anzuschauenden Siege. Robin Dutt`s Arbeit trägt Früchte - die Mannschaft hat sich und ihren Stil gefunden. Weiter so !!!
So schön kann zweite Liga sein...
15.02.2009_Die Konkurrenz schläft nicht! Mainz, K´lautern und Aachen haben jeweils einen Dreier eingefahren. D.h. mindestens ein Unentschieden muss in HRO drin sein - am Besten wäre natürlich ein Sieg. Aber Achtung: angeschlagene Boxer sind gefährlich. Für Hansa geht es schon langsam ums Überleben. Ergo volle Konzentration Jungs, holt euch den Dreier! Wir sind auf jeden Fall dabei...

07.02.2009_aktuell: Der SC Freiburg in Person von Rudi Raschke hat das SC Forum auf seiner Homepage geschlossen. Der Verein will laut dem Pressesprecher seine Ressourcen nicht mehr für die Redaktionsarbeit im Fanforum zur Verfügung stellen. Schade! Wer von uns hat denn nicht schon im Laufe seiner Fankarriere schier täglich im SC-Forum über die aktuellen Themen mitdiskutiert. Das offizielle SC Forum war bis zuletzt DER zentrale Anlaufpunkt für Diskussionen unter den Fans. Damit stirbt auch ein guter Teil online-Diskussionskultur rund um unseren Lieblingsverein...

Kommentar:
Der SC Freiburg hat noch nie mit besonderer Zuneigung und Fürsorge für seine Fans geglänzt. Das war unter Finke stets ein Manko und wer gehofft hatte, das würde sich unter dem "Nach-Finkeschen" SCF ändern, sieht sich getäuscht. Gefragt scheint in diesen Zeiten mehr denn je der stromlinienförmige, alles abnickende Ja-Sager-Fan zu sein, der an seinem Lieblingsverein nichts zu kritisieren hat, dankbar dafür ist, dass er überhaupt kommen darf und zu allen Unzeiten zum Jubeln parat steht. Die TV-Lobby schert sich schon lange nicht um Fanbelange und die Vereine stehen in finazieller Abhängigkeit unter deren Fuchtel. Jetzt kommt noch das offen ausgesprochene Mißtrauensvotum des Vereins gegenüber seinen Fans und ihrer Online-Diskussionskultur dazu.
Wahre Größe würde sich darin zeigen, dass der Verein auch mal über den Dingen steht und den Fans weiterhin die Möglichkeit bietet, sich über die Marke SC Freiburg im Positiven wie im Negativen auszutauschen. Nicht jede Woche wird schließlich ein Stimmungsboykott geschmiedet oder der Kopf von handelnden Personen gefordert. Es wurde zum großen Teil sehr viel Positives ausgetauscht. Aber die Angst scheint in diesem Bereich stark ausgeprägt zu sein. Herr Raschke, hegen Sie denn solches Misstrauen gegenüber den eigenen Fans? Messen Sie sie gar an Ihnen selbst? Sie haben sich in Ihrer Zeit vor Ihrer Tätigkeit beim SCF allerdings bisweilen sehr kritisch und aufrührerisch dem Verein gegenüber geäussert. Aber wenn man halt mal auf der anderen Seite sitzt...
Dass der SC Freiburg solche Geldnot hat, dass er den Redakteur dafür nicht mehr zahlen kann, nehmen wir Ihnen mit Verlaub nicht wirklich ab
...

Hier die offizielle Begründung.

07.02.2009_So schön kann 2.Liga sein! Mit einem teilweise toll herausgespielten 4:1 gewann unser SC am Freitag Abend das Heimspiel gegen die Osnasen. Bechmann hatte den Reigen mit einem Fallrückzieher-Tor Marke Tor des Monats eröffnet. Die weiteren Treffer erzielten Vitali Rodionov mit seinem ersten offiziellen Tor für den SCF, sowie der wiederum exzellente Julian Schuster und Daniel Schwaab. Das zwischenzeitliche 2:1 hatte Manno mit einem ebenfalls wunderschönen Fernschuss gegen den machtlosen Simon Pouplin markiert. Der Sieg unserer Jungs war zu keiner Zeit gefährdet und geht auch in dieser Höhe in Ordnung. Bei Osnabrück fehlte immer wieder die Zuordnung in der Abwehr und so boten sich unserer Offensive die gewünschten Freiräume. Schade, dass nur knapp über 10000 Zuschauer den Weg ins Stadion fanden. Aber was soll man sagen, es bleibt nur einmal mehr zu konstatieren, dass mit fanfreundlicheren Anstosszeiten definitiv auch mehr Fans ins Stadion kommen könnten. Aber Hauptsache der Konsument vor der Glotze kann in Ruhe alle Spiele bei einer Tüte Chips und/oder Popcorn goûtieren - aber nur, wenn er schon so früh von der Arbeit zuhause ist...
06.02.2009_Hier noch die Bilder aus dem Münchner Ei._click
05.02.2009_Jetzt geht es zuhause gegen die "Osnasen". Nachlegen ist hier angesagt und möglichst gleich ein kleine Serie starten. Leider fehlt Mo Idrissou wegen einer gelben Karte aus München - vielleicht aber kann ja Vitali Rodionov ein erstes Mal von Beginn an spielen..?! Allerdings ist bei den Norddeutschen der SC-Angstangreifer Reichenberger auch verletzt und wird kaum spielen können. In jedem Fall können unsere Jungs mit einem Sieg die Spitzenposition in Liga 2 verteidigen. Von ganz oben hat man schliesslich die schönste Sicht...
05.02.2009_Die Spieltage 23-26 sind terminiert. Der SCF spielt zweimal Sonntags und zweimal Montags._click
02.02.2009_Überzeugender Sieg in München! Mit 0:2 hat unser SCF die Löwen, die an diesem Nachmittag ihr Pulver nach genau 10 Minuten verschossen hatten und bestenfalls als Kätzchen durchgingen, in die Schranken gewiesen. Die Tore erzielten der überragende Toprak und der ebenfalls sehr gut aufspielende Julian Schuster. Einziges Manko war die mangelnde Konsequenz im zuende spielen der zahlreichen Kontermöglichkeiten. Das Ergebnis hätte durchaus noch deutlicher gestaltet werden können...Aber hauptsache das Ei gestürmt und: SPITZENREITER !!!
Stimmungscheck: Der Gästesektor war erfreulicherweise gut gefüllt. Leider aber sprang der Funke nicht so richtig über. Man konnte sich zwar immer wieder Gehört verschaffen, aber mit so vielen Auswärtsfahrern kann und muss stimmungstechnisch mehr gehen. Die Kluft zwischen dem Kern der Allesfahrer und dem Rest der Fans im Block war leider wieder deutlich zu spüren und nur bei den absoluten "Gassenhauern" stimmten wirklich alle mit ein... Das muss in Rostock aber anders werden!!! ;-))
29.01.2009_Mainz ist abgehakt, der Pokal auch. Man kann viel diskutieren über dieses Spiel, über die Aufstellung, über die taktische Einstellung, über die Abstellung von Fehlern im Defensivbereich, über die Klarstellung, dass Mainz letztlich verdient gewonnen hat... Was bleibt, ist die Erkenntnis, dass auf`m Platz in einem Pflichtspiel gegen einen unbequemen Gegner mal wieder etwas ganz anderes ist, als nette Testspielchen gegen halbmotivierte Bundesligisten. Deshalb kann die Devise nun nur heissen: Vollgas gegen die 60er! Mit einer halblauen Einstellung dürfte in der Arroganzarena nichts zu holen sein. Die Siegermentalität muss von der Mannschaft nun wiederbelebt werden und das Team sollte sich seiner Tugenden besinnen, die eindeutig in der Physis und der mentalen Stärke liegen. Wenn das da ist, kann man auch noch versuchen schön zu spielen, aber nicht andersherum. Die Mainzer haben ein zweites Mal aufgezeigt, wo die Schwächen unserer Jungs liegen, aber immerhin - die Mannschaft hat sich gegen die cleveren und effektiven o5er nie aufgegeben und das muss man ihr hoch anrechnen. Sonntag, 02.02.2009 um 14 Uhr geht nun der Ernst der Liga wieder los und wir hoffen, dass die Mannschaft mit der richtigen Einstellung und der passenden taktischen Marschroute diese ersten drei Punkte entführt und klarstellt, wo sie hin will. In diesem Sinne:
Auf nach München - stürmt das Ei!
27.01.2009_Am heutigen Dienstagabend um 20.30 Uhr steigt im heimischen Dreisamstadion das DFB-Pokal Achtelfinale gegen Mainz 05. Unser SCF kommt unbesiegt aus den Vorbereitungs-spielen, wo man immerhin gegen drei Bundesligisten angetreten ist. Was die Vorbereitung wert war, wird man nun in den kommenden Pflichtspielen sehen. Auch darf man auf den neuen Stürmer Vitali Rodionov gespannt sein, der allerdings noch etwas Eingewöhnungszeit benötigen dürfte. Spannend wird auch die Frage sein, wer heute Abend im Tor stehen wird. Simon Pouplin ist angeschlagen und Michael Langer hat eine gute Vorbereitung gespielt. Somit deutet einiges auf einen Wechsel zwischen den Pfosten hin. In jedem Fall ist die Begegnung ein Knaller und wir dürfen uns auf ein spannendes Spiel freuen in dem es auf jeden Fall einen Sieger geben wird. Auch kann die Mannschaft nun Revanche nehmen für die 0:1 Pleite im letzten Ligaspiel. Nicht zuletzt geht es aber auch um viel Geld, was der Einzug ins Viertelfinale in die Kassen spülen würde. Jedenfalls hat man bei Robin Dutt den Eindruck, dass er den Pokal ernst nimmt, was in Freiburg ja nicht immer der Fall war... Aber nicht nur die Mannschaft muss nun auf den Punkt wieder 1904 % geben können, auch wir Fans müssen uns gut erholt und heiss auf dieses Match präsentieren und unseren Jungs den Rücken stärken. Wer träumt ihn nicht, den Traum vom Pokalfinale in Berlin - treiben wir unsere Elf also frenetisch nach vorne!
20.01.2009_Nachgereicht: Galerie 1.FC K´lautern - SC Freiburg [klick]
20.01.2009 Erfolgreiches Testspiel beim VFBäähh - unsere Jungs überzeugten beim 2:2 am Neckar. Zweimal konnten unsere Jungs durch Mo Idrissou in Führung gehen, zweimal egalisierte der VFB durch Gomez und Elson. Insgesamt eine gute Leistung gegen nicht in Bestbesetzung spielende Stuttgarter.
20.01.2009 Wie bereits auf der Page des OFC zu lesen ist, verlässt Suat Türker nach nur einem halben Jahr Gastspiel an der Dreisam den SCF und kehrt nach Offenbach zurück. Wir danken ihm für seinen Einsatz in Diensten des SC Freiburg und wünschen ihm weiterhin alles Gute.
13.01.2009_Neuigkeiten aus der Winterpause:
Unsere Jungs sind ja derzeit im Trainigslager im spanischen Mijas an der Costa del sol. Dort haben sie auch schon zwei Testspiele gegen die Bundesligisten Dortmund und Berlin absolviert und das ganz vielversprechend. Gegen den BVB gab es einen beachtlichen 2:1 Erfolg mit schön herausgespielten Toren von Banovic und Türker, gegen die Hertha kamen unsere Jungs immerhin zu einem verdienten 1:1 (Tor Bechmann). In beiden Spielen konnte unser Team spielerisch überzeugen und dominierte phasenweise die beiden höherklassigen Mannschaften.
Eine weitere Neuigkeit ist die leihweise Verpflichtung des Weissrussen Vitali Rodionov von Bate Borisov. Der 25jährige Stürmer kommt mit der Empfehlung von 35 Toren in 73 Pflichtspielen für Bate und weisst zudem frische Championsleague-Erfahrung auf. Auch die Bayern sollen den jungen Offensivspieler beobachtet haben. Wir freuen uns jedenfalls über das Leihgeschäft mit Kaufoption und sind auf die Fähigkeiten des technisch starken Stürmers gespannt. Mit Jan Krob, einem tschechischen LV befindet sich ein zweiter potentieller Neuzugang unter Beobachtung im Trainingslager. Am Freitag kommen unsere Jungs wieder aus Spanien zurück und dann lichtet sich das grösser gewordene Lazarett innerhalb der Mannschaft hoffentlich auch bald wieder.
Nächstes Testspiel am 20.01. in Stuttgart gegen den VFB.
31.12.2008_Wir SC-Junkies wünschen allen SC-Fans, unseren Freunden und Bekannten und allen sonstigen Besuchern unserer Seite alles Gute zum kommenden Neuen Jahr 2009!
Wir freuen uns auf das neue Jahr mit unserem SCF, in dem wir unser 10-jähriges Fanclubjubiläum feiern dürfen und glauben nach wie vor an den Aufstieg unserer Jungs. Let`s roll 2009...
31.12.2008_Ausblick:
Die Rückrunde beginnt für unsere Jungs zuhause in Freiburg am 27.01.2009 um 20.30 Uhr mit dem Achtelfinal-Pokalspiel gegen den FSV Mainz. Das erste Ligaspiel findet am 01.02.2009 um 14 Uhr bei 1860 München in der Arroganz-Arena statt, gefolgt vom Heimspiel gegen Osnabrück am 06.02.2009 um 18 Uhr.
30.12.2008_Unser Anton feiert heute seinen 50.Geburtstag! Alles Gute Anton, lass es dir gutgehen und stärke dich für die nächsten 50 Jahre! Wir Junkies freuen uns mit Dir und sind stolz auf Dich! Mach weiter so...
16.12.2008_Der SCF verliert mit 2:0 das Spitzenspiel auf dem Betzenberg. Allerdings war der Spielverlauf nicht so eindeutig, wie es das Erebnis aussagt. In der ersten Hälfte waren die Spielanteile ausgeglichen - der SC war sogar spielerisch überlegen, versäumte aber das Herausspielen klarer Torchancen. In der zweiten Halbzeit gingen die Lautrer den entscheidenden Tick aggressiver zu Werke und kamen durch einen Eckball zur 1:0 Führung durch Amedick. Das 2:0 resultierte aus einem Konter. Gerade die bekannten Stärken der roten Teufel hatten somit zu den Torerfolgen geführt. Fussballerisch war es mehr als bieder, was die Betze-Buben zu bieten hatten...
Jetzt heisst es aus Freiburger Sicht: volle Konzentration auf die Rückrunde und aus dem Hinterhalt angreifen, denn "Alle im Breisgau glauben daran, dass der SC aufsteigen kann..."
07.12.2008_Nach zuletzt zwei 1:1 Unentschieden gegen Koblenz und Fürth, gewann der SCF nun mit 2:1 gegen ein starkes Oberhausen. Nach einer sehr schwachen ersten Hälfte, in der die Gäste mit 1:0 in Führung gingen, konnten unsere Jungs mit deutlich mehr Schwung und einer guten Portion Willensstärke die Partie gegen erstaunlich stark aufspielende Oberhausener noch drehen und am Ende verdient gewinnen. Die Tore schossen Schuster und Toprak.
16.11.2008_In einer Partie auf schwachem spielerischen Niveau gewinnt der SCF durch Tore von Toprak und Schwaab mit 2:1 beim FSV Frankfurt und bleibt in der Spitzengruppe der 2. Liga.
13.11.2008_Alle mit dem Zug nach Frankfurt!
Am kommenden Sonntag spielt unser SCF beim FSV Frankfurt in der Commerzbank-Arena (ehemals Waldstadion). Die Bahn bietet dazu einen Entlastungszug aus Freiburg an. Abfahrt 9.30 Uhr im HBF FR. Zeiten
11.11.2008_Zunächst das wichtigste zum Spiel gegen die Kiezkicker selbst:
Der SCF gewinnt mit 2:0 das wichtige Spiel gegen den schon fast zum Verfolger der Spitzengruppe avancierten FC St.Pauli und rehabilitiert sich für die 0:4 Schlappe vom letzten Wochenende. Dass es gegen diesen Gegner so leicht werden würde war tatsächlich überraschend, denn St. Pauli zeigte kaum Gegenwehr und so konnte unsere Elf durch einen Doppelschlag von Suat Türker und Kevin Schlitte (62. u. 65. Minute) jeweils nach Standardsituationen das Spiel erfolgreich gestalten. Es war kein besonders attraktives Spiel, denn St.Pauli kam kaum nennenswert vor das Tor des SC und unsere Jungs merkten, dass es an diesem Abend kein Feuerwerk benötigte, um die drei Punkte einzufahren. So spulte unsere Elf in den 90 Minuten relativ souverän ihr Programm herunter und konnte sich am Schluss über einen ungefährdeten Erfolg freuen.
Von Fanseiten war das Spiel allerdings durch den 20 minütigen Stimmungsboykott zu Beginn geprägt. Beide Fanlager vereinte an diesem Abend der Protest gegen die bestehenden und vor allem die kommenden fanunfreundlichen Anstosszeiten in Liga 2. Im Vorfeld war das Thema bereits kontrovers diskutiert worden, die Mannschaft hatte durch einen offenen Brief ebenso zur Diskussion beigetragen, wie auch unser Trainer, der im Vorfeld kein Verständnis signalisiert hatte. Auch in der Badischen Zeitung hatte der angekündigte Protest hohe Wellen geschlagen und Sportredakteur Dörfler nutzte die Gelegenheit zu einem persönlichen Kommentar, der schon mit mieser Propaganda gegen Teile der Freiburger Fanszene zu umschreiben ist. Der Vorteil der vielfach nicht so glücklichen Äusserungen war, dass das Thema "Boykott" im Vorfeld des Spiels eine grosse Publicity erfuhr und somit die meisten Fans bereits Tage vor dem Spiel mit der Materie vertraut waren. So war man auf Freiburger Fanseite sehr gespannt, ob sich die Mehrheit am Boykott beteiligen würde oder nicht. Und es wurde tatsächlich endlich einmal wieder ein positives Zeichen des Zusammenhalts innerhalb unserer Fanszene gesetzt. Fast alle Stadionbesucher hielten sich an den Boykott und trotzten damit auch den Ansprüchen und Unmutsäusserungen von Verein und vereinsnaher Presse. Das war ein wichtiges Zeichen! Glückwunsch an alle dafür. Wir haben gezeigt, dass Faninteressen auch einmal vor die Unterstützung des Teams gehen, bzw. dass ein Szenario droht, bei dem evtl. beides in Zukunft zu Gunsten einer Vollvermarktung des Fussballs auf der Strecke bleibt. Fans sind keine Stimmungsclowns, die ihr Hirn und ihren Menschenverstand an der Stadionkasse abgeben, um die Claqueure eines vom Kommerz regierten Systems zu mimen. Wir haben eigene Interessen, die wir zu wahren suchen und wir haben das Recht, Kritik zu äussern, wann es uns passt - auch wenn es vielleicht einmal dem Trainer oder dem Verein gegen den Strich geht. Vor allem aber sind wir nicht zur Stimmung VERPFLICHTET und wir lassen uns keinen schwarzen Peter zuschieben. Wir kommen aus freien Stücken zu den Spielen, wir zahlen schliesslich auch dafür und wir machen Stimmung wie und wann es uns passt. (Natürlich in einem moralisch und gesetzlich vertretbaren Rahmen). Dieses Recht nehmen wir uns schon heraus und dabei lassen wir uns auch nicht von Zeitungsredakteuren und ihrer unwürdigen Stimmungsmache, oder übereifrigen Stadionsprechern beeinflussen. Dies sollte hiermit auch einmal klargestellt werden!
Oliver Weisenseel
31.10.2008_Nach dem blitzsauberen 3:0 Auswärtserfolg in Ahlen setzte es am Mittwoch zuhause gegen die Meenzer auf schwerem Boden eine schmerzende 0:1 Heimniederlage. Unser Team kam gegen tief stehende 05er nicht richtig ins Spiel - das frühe Tor des Tages markierte Bancé in der 12. Minute. Nun geht`s am Sonntag nach Ingolstadt.
31.10.2008_Zu Helloween gibt es Neuigkeiten zum Gruseln von der DFL:

"Erhebliche Veränderungen gibt es in der Zweiten Bundesliga. In Zukunft werden zwei Spiele bereits am Samstagmittag um 13 Uhr angepfiffen. Der Freitag mit drei Begegnungen um 18 Uhr bleibt unverändert, am Sonntag ist dann bei weiteren drei Partien der Anpfiff um 13.30 Uhr. Den Abschluss bildet wie üblich das Montagspiel um 20.15 Uhr.
Für den Freitag besteht zudem die Möglichkeit, ein Match um 20.30 Uhr anzusetzen. Und zwar dann, wenn in der Bundesliga nicht zu diesem Zeitpunkt gespielt wird."[Quelle: kicker.de]

Scheiss TV-Kommerz! Der wahre Fan geht ins Stadion und sitzt nicht vor der Glotze!
Ein Grund mehr, schnell aufzusteigen...
29.10.2008_Nachgereicht: Bilder Saison 2007/08
Galerie SCF - SV Wehen-Wiesbaden,
Galerie 1860-SCF
21.10.2008_Nach Siegen in Augsburg, zuhause gegen Wehen und gegen Duisburg, sowie nach Niederlagen in Aachen und in Nürnberg, belegt der SCF momentan den dritten Tabellenrang. Unserem Team bevor steht nun am 24.10.08 das Auswärtsspiel in Ahlen und am 29.10. um 17.30 Uhr ein Mittwochs-Heimspiel gegen die Meenzer, seinerseits gefolgt vom Auswärtsspiel in Ingolstadt...
Wir Junkies sind natürlich dabei und wünschen unserer Mannschaft viel Erfolg! Allez SCF !!!
08.09.2008_Am kommenden Sonntag, 14.09.2008, tritt der SCF um 14 Uhr im Rosenau-Stadion gegen den FC Augsburg an. Die Supporterscrew und der Fanclub Dreisam Magic bieten Busse dazu an.
05.09.2008_Der SCF hat sein Testspiel gegen den Schweizer Erstligisten FC Vaduz mit 3:2 gewonnen. Die Tore erziehlten für unsere Mannschaft Jäger, Mehring und Idrissou.
04.09.2008_Das Pokalspiel gegen Hoffenheim ist terminiert worden. Der SCF spielt am Mittwoch, 24.09.2008 um 20.30 Uhr gegen die ehemalige TSG 1899 Hoffenheim.
01.09.2008_In einem vom Kampf und der Taktik geprägten Spiel gewannen unsere Jungs mit 1:0 gegen Hansa Rostock. Das Tor der Tages köpfte Mo Idrissou in der 35. Minute nach einem Freistoss von Jäger an den langen Pfosten. Wer ein spielerisches Feuerwerk erwartet hatte sah sich getäuscht, es ging eher geradlinig und rustikal zur Sache, auf beiden Seiten dominierten die Abwehrreihen. In der ersten Hälfte hatte der SC gegen biedere Rostocker noch mehr vom Spiel, im zweiten Durchgang nahmen die Hansestädter aber mehr und mehr das Heft in die Hand, aber zählbares kam dabei nicht mehr heraus. Für unsere Jungs war das ein moralisch sehr wichtiger Sieg gegen einen unmittelbaren Mitkonkurrenten im Aufstigeskampf. Schade, dass nur 15000 Zuschauer den Weg ins Stadion fanden.

13.08.2008_Am kommenden Sonntag, den 17.08.2008 um 14 Uhr, ist es endlich wieder soweit. Die neue Zweitligasaison 2008/09 beginnt für uns mit einem Heimspiel im Dreisamstadion gegen den TSV 1860 München. Lasst die Nordtribüne rocken und stärkt unserer vielversprechend verstärkten Mannschaft den Rücken. Das Ziel heisst ganz klar AUFSTIEG in die erste Bundesliga! Aufstiegstauglich muss sich allerdings nicht nur unsere Mannschaft zeigen, sondern auch wir Fans müssen in dieser Saison unter Beweis stellen, dass wir wieder reif für die erste Liga sind! Gebt also alles für unsere Jungs und für den SCF und lasst die Nordtribüne in dieser Saison zum verlässlichen 12. Mann werden.
Nur gemeinsam sind wir stark! In diesem Sinne: Allez SC Freiburg...

13.08.2008_Auslosung der zweiten Runde im DFB-Pokal ist am 24.08.2008 um ca. 18 Uhr im Rahmen der Sportschau im Ersten.[Quelle dfb.de]
08.08.2008_2:0 Sieg im DFB-Pokal in Unterhaching! Tore durch Jäger und Abdessaki. Der Auftakt im ersten Pflichtspiel ist gelungen. Jetzt darf man auf den Start in die neue 2.Liga-Runde gespannt sein.
04.08.2008_Ausblick:
Am Freitag, den 08.08.2008 um 20.30 Uhr steigt das erste Pflichtspiel in der neuen Saison im DFB-Pokal bei der Spielvereinigung Unterhaching.
Das erste Heimspiel in der neuen Spielzeit der 2. Bundesliga findet am 17.08.2008 um 14 Uhr im heimischen Stadion gegen die Löwen aus München statt.

04.08.2008_Die Neuverpflichtungen in der Sommerpause:

Simon Pouplin, Torwart von Stade Rennes
Yacine Abdessadki, Mittelfeldspieler von Racing Strasbourg
Johannes Flum, Mittelfeldspieler vom SC Pfullendorf
Michael Müller, Torwart aus der A-Jugend
Suat Türker, Stürmer von den Offenbacher Kickers
Julian Schuster, Mittelfeldspieler vom VFB Stuttgart
Tommy Bechmann, Stürmer vom VFL Bochum


Herzlich willkommen beim SC Freiburg !

07.06.2008_Aktualisierung Internes: Grillfest`08 ;-)
06.06.2008_Nachtrag Hopping-Galerien: ASV Bergedorf-St.Pauli II (Oberliga Nord), 05.04.2008
_click
Nachtrag Aufstieg Amateure `08: TSV Crailsheim-SC Freiburg II (Oberliga BaWü), 24.05.2008
_click

Archiv